Schmierstoffe

Grundlage für die Prozesssicherheit der Maschinen und Anlagen ist eine zweckentsprechende Schmierung mit dem geeigneten Schmierstoff. Die meisten Schäden lassen sich durch die Wahl der für die jeweiligen Anwendungen optimalen Schmierstoffe vermeiden.
 
Mit den perma Schmiersystemen werden die Schmierstellen präzise und permanent mit dem geeigneten Schmiermittel geschmiert. perma bietet ein Standardsortiment an Schmierstoffen - individuell auf jede Anwendung abgestimmt.
 
Die Kombination der optimalen Schmiermittel mit den richtigen Schmiersystemen sorgt dafür, dass die Konsistenz der Schmierstoffe und die Dosierung der Schmierstoffmenge genau auf den jeweiligen Anwendungsfall ausgerichtet werden.
 
Dadurch werden Maschinenausfälle vermieden und die Wartungskosten deutlich gesenkt.

  • Schmierstoffe

    perma Multipurpose grease SF01

    NLGI-Klasse2
    VerdickerLi / Ca
    GrundölMineralöl
    Gebrauchstemperatur [°C]-30 bis +130
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]220
    Drehzahlkennwert300.000
    • Leistungsstarkes Mehrzweckfett
    • Verschleißmindernd durch EP-Additive
    • Schwermetall- & silikonfrei
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen
    Linearführungen
    Spindeln
    Wellendichtungen

    perma Extreme pressure grease SF02

    NLGI-Klasse2
    VerdickerLi + MoS2
    GrundölMineralöl
    Gebrauchstemperatur [°C]-30 bis +120
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]100
    Drehzahlkennwert350.000
    • Hochdruckfett mit MoS2
    • Alterungs- & oxidationsstabil
    • Gute Notlaufeigenschaften
    Gleitlager / Gleitführungen
    Offene Getriebe / Zahnstangen

    perma High temp. grease SF03

    NLGI-Klasse2
    VerdickerPolyharnstoff
    GrundölEster + PFPE
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +220
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]420
    Drehzahlkennwert300.000
    • Gute Ölbindung
    • Hohe thermische Stabilität
    • Guter Korrosionsschutz
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen

    perma High performance grease SF04

    NLGI-Klasse0/1
    VerdickerPolyharnstoff
    GrundölMineralöl + PAO
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +160
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]500
    Drehzahlkennwert200.000
    • Vielzweckschmierstoff für extreme Anforderungen
    • Leistungsstark bei hohen Temperaturen & Vibrationen
    • Beständig gegenüber aggressiven Medien
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen
    Linearführungen
    Spindeln

    perma High temp. / Extreme pressure grease SF05

    NLGI-Klasse0/1
    VerdickerPolyharnstoff + MoS2
    GrundölMineralöl + PAO
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +160
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]500
    Drehzahlkennwert200.000
    • Vielzweckfett für extreme Anforderungen
    • Hohes Druckaufnahmevermögen
    • Gute Notlaufeigenschaften durch Festschmierstoffe
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen

    perma Liquid grease SF06

    NLGI-Klasse0
    VerdickerAl-Kom.
    GrundölMineralöl
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +130

    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]

    220
    Drehzahlkennwert300.000
    • Gute Wasserbeständigkeit
    • Hoher Verschleißschutz
    • Leichte Förderbarkeit
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen
    Linearführungen
    Spindeln

    perma High speed grease SF08

    NLGI-Klasse2
    VerdickerCa-Kom.
    GrundölPAO
    Gebrauchstemperatur [°C]-40 bis +140
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]100
    Drehzahlkennwert600.000
    • Hoher Drehzahlkennwert
    • Niedriger Reibkoeffizient durch synthetisches Grundöl
    • Weiter Gebrauchstemperaturbereich
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen

    perma Multipurpose bio grease SF09

    NLGI-Klasse2
    VerdickerPHS
    GrundölEster
    Gebrauchstemperatur [°C]-40 bis +140
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]100
    Drehzahlkennwert300.000
    • Biologisch schnell abbaubar
    • Wassergefährdungsklasse WGK 1
    • Vollsynthetisch
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen

    perma Food grade grease H1 SF10

    NLGI-Klasse1
    VerdickerAl-Kom.
    GrundölPAO
    Gebrauchstemperatur [°C]-45 bis +120
    Grundölviskosität bei 40 °C [mm²/s]150
    Drehzahlkennwert500.000
    • Synthetisch
    • Guter Verschleißschutz & Tieftemperaturbeständigkeit
    • Gute Wasserbeständigkeit
    Wälzlager
    Gleitlager / Gleitführungen
    Linearführungen

    perma High performance oil SO14

    NLGI-KlasseÖl
    GrundölPAO + Ester
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +250
    Viskosität bei 40 °C [mm²/s]

    320

    • Schmiert wirksam auch bei hohen Betriebstemperaturen
    • Gutes Viskositäts- & Temperaturverhalten
    • Besondere Kriechfreudigkeit sorgt für schnelle Schmierfilmbildung
    Ketten

    perma Multipurpose oil SO32

    NLGI-KlasseÖl
    GrundölMineralöl
    Gebrauchstemperatur [°C]-5 bis +100
    Viskosität bei 40 °C [mm²/s]

    100

    • Hochleistungsgetriebe- & Mehrzwecköl
    • Alterungs- und oxidationsstabil
    • Guter Verschleißschutz von Verzahnungen & Wälzlagern
    Gleitlager / Gleitführungen
    Offene Getriebe / Zahnstangen
    Spindeln
    Ketten

    perma Bio oil, low viscosity SO64

    NLGI-KlasseÖl
    GrundölEster
    Gebrauchstemperatur [°C]-30 bis +110
    Viskosität bei 40 °C [mm²/s]

    100

    • Mehrzwecköl
    • Biologisch schnell abbaubar
    • Gutes Viskositäts- & Temperaturverhalten
    Gleitlager / Gleitführungen
    Offene Getriebe / Zahnstangen
    Spindeln
    Ketten

    perma Bio oil, high viscosity SO69

    NLGI-KlasseÖl
    GrundölEster
    Gebrauchstemperatur [°C]-20 bis +110
    Viskosität bei 40 °C [mm²/s]

    460

    • Mehrzwecköl
    • Biologisch schnell abbaubar
    • Guter Verschleißschutz
    Gleitlager / Gleitführungen
    Offene Getriebe / Zahnstangen
    Spindeln
    Ketten

    perma Food grade oil H1 SO70

    NLGI-KlasseÖl
    GrundölPAO + Ester
    Gebrauchstemperatur [°C]-30 bis +120
    Viskosität bei 40 °C [mm²/s]

    220

    • Weiter Gebrauchstemperaturbereich
    • Sehr gute Alterungs- & Oxidationsbeständigkeit
    • Guter Verschleißschutz
    Gleitlager / Gleitführungen
    Offene Getriebe / Zahnstangen
    Spindeln
    Ketten

    Additive
    Die tribologischen Eigenschaften des Schmierstoffs werden mit Zusatzstoffen (Additiven) verbessert. Die Additive, z. B. Verschleißminderer, sog. AW-Additive oder  Druckaufnahmeadditive, sog. EP-Additive,  werden dem Grundöl beigemischt.
    Je nach Anwendung werden die Additive ausgewählt, um geforderte Eigenschaften zu gewährleisten. Bei Getriebeölen sind Additive für bestimmte Zwecke, z. B. zur Erhöhung der Druck- und Scherfestigkeit unerlässlich.

    Drehzahlkennwert = dk
    Der Drehzahlkennwert bestimmt die maximale Drehzahl verschiedener Lagertypen, für die ein bestimmtes Schmierfett geeignet ist. In den perma Übersichten werden jeweils die Drehzahlkennwerte für die Fettschmierung von Rillenkugellagern genannt.
    Berechnung: dk = dm • n    dm = (da + di) : 2
    n = Betriebsdrehzahl [1/min]; da = Lageraußendurchmesser [mm];
    di = Lagerinnendurchmesser [mm].

    Gebrauchstemperatur
    Temperaturbereich, in dem eine sichere Funktion der Bauteile gewährleistet ist. Ein Einsatz des Schmierstoffs außerhalb dieses Bereiches kann zu Schäden führen.

    Grundöl
    Bestimmt die Eigenschaften und die Leistungsfähigkeit des Schmierstoffs. Grundöle sind Mineralöle, Hydrocracköle, Polyalphaolefineöle (PAO) oder synthetische Esteröle.

    Grundölviskosität
    Die Viskosität gibt Auskunft über die Fließfähigkeit des Grundöls. Niedrig viskose Grundöle werden für sehr hohe Drehzahlen eingesetzt. Hoch viskose Grundöle werden bei Anwendungen mit hoher Last verwendet. Die Viskosität typischer Wälzlagerfette liegt bei +40 °C zwischen 15 und 500 mm²/s.

    NLGI-Klasse
    Die NLGI-Klasse (Konsistenzkennzahl) kennzeichnet den Festigkeitsgrad eines Schmierfettes. Die Klassen reichen von 000 (sehr flüssig) bis 6 (äußerst fest). In perma Schmiersystemen können Fette bis NLGI-Klasse 2 verwendet werden.

    Verdicker
    Der Verdicker wirkt wie ein Schwamm. Er hält die einzelnen Bestandteile des Schmierfettes zusammen und sorgt dafür, dass das Öl am Kontaktpunkt verbleibt.

  • Artikelnummern Gebinde

    FetteKartusche
    400 g
    Eimer
    1 kg
    Eimer
    5 kg
    perma Multipurpose grease SF01101585107494107508
    perma Extreme pressure grease SF02101588107495107509
    perma High temp. grease SF03101589107496107510
    perma High performance grease SF04101590107497107511
    perma High temp. / Extreme pressure grease SF05101591107498107512
    perma Liquid grease SF06101592107499107513
    perma High speed grease SF08101593107500107514
    perma Multipurpose bio grease SF09101594107501107515
    perma Food grade grease H1 SF10101595107502107516
    ÖleFlasche
    1 Liter
    Kanister
    5 Liter
    perma High performance oil SO14107463107520
    perma Multipurpose oil SO32107465107521
    perma Bio oil, low viscosity SO64107469107523
    perma Bio oil, high viscosity SO69107472107525
    perma Food grade oil H1 SO70107473107526
  • Sicherheitsdatenblätter perma Schmierstoffe

    Additive
    Die tribologischen Eigenschaften des Schmierstoffs werden mit Zusatzstoffen (Additiven) verbessert. Die Additive, z. B. Verschleißminderer, sog. AW-Additive oder  Druckaufnahmeadditive, sog. EP-Additive,  werden dem Grundöl beigemischt.
    Je nach Anwendung werden die Additive ausgewählt, um geforderte Eigenschaften zu gewährleisten. Bei Getriebeölen sind Additive für bestimmte Zwecke, z. B. zur Erhöhung der Druck- und Scherfestigkeit unerlässlich.

    Drehzahlkennwert = dk
    Der Drehzahlkennwert bestimmt die maximale Drehzahl verschiedener Lagertypen, für die ein bestimmtes Schmierfett geeignet ist. In den perma Übersichten werden jeweils die Drehzahlkennwerte für die Fettschmierung von Rillenkugellagern genannt.
    Berechnung: dk = dm • n    dm = (da + di) : 2
    n = Betriebsdrehzahl [1/min]; da = Lageraußendurchmesser [mm];
    di = Lagerinnendurchmesser [mm].

    Gebrauchstemperatur
    Temperaturbereich, in dem eine sichere Funktion der Bauteile gewährleistet ist. Ein Einsatz des Schmierstoffs außerhalb dieses Bereiches kann zu Schäden führen.

    Grundöl
    Bestimmt die Eigenschaften und die Leistungsfähigkeit des Schmierstoffs. Grundöle sind Mineralöle, Hydrocracköle, Polyalphaolefineöle (PAO) oder synthetische Esteröle.

    Grundölviskosität
    Die Viskosität gibt Auskunft über die Fließfähigkeit des Grundöls. Niedrig viskose Grundöle werden für sehr hohe Drehzahlen eingesetzt. Hoch viskose Grundöle werden bei Anwendungen mit hoher Last verwendet. Die Viskosität typischer Wälzlagerfette liegt bei +40 °C zwischen 15 und 500 mm²/s.

    NLGI-Klasse
    Die NLGI-Klasse (Konsistenzkennzahl) kennzeichnet den Festigkeitsgrad eines Schmierfettes. Die Klassen reichen von 000 (sehr flüssig) bis 6 (äußerst fest). In perma Schmiersystemen können Fette bis NLGI-Klasse 2 verwendet werden.

    Verdicker
    Der Verdicker wirkt wie ein Schwamm. Er hält die einzelnen Bestandteile des Schmierfettes zusammen und sorgt dafür, dass das Öl am Kontaktpunkt verbleibt.

  • Technische Datenblätter perma Schmierstoffe

    Additive
    Die tribologischen Eigenschaften des Schmierstoffs werden mit Zusatzstoffen (Additiven) verbessert. Die Additive, z. B. Verschleißminderer, sog. AW-Additive oder  Druckaufnahmeadditive, sog. EP-Additive,  werden dem Grundöl beigemischt.
    Je nach Anwendung werden die Additive ausgewählt, um geforderte Eigenschaften zu gewährleisten. Bei Getriebeölen sind Additive für bestimmte Zwecke, z. B. zur Erhöhung der Druck- und Scherfestigkeit unerlässlich.

    Drehzahlkennwert = dk
    Der Drehzahlkennwert bestimmt die maximale Drehzahl verschiedener Lagertypen, für die ein bestimmtes Schmierfett geeignet ist. In den perma Übersichten werden jeweils die Drehzahlkennwerte für die Fettschmierung von Rillenkugellagern genannt.
    Berechnung: dk = dm • n    dm = (da + di) : 2
    n = Betriebsdrehzahl [1/min]; da = Lageraußendurchmesser [mm];
    di = Lagerinnendurchmesser [mm].

    Gebrauchstemperatur
    Temperaturbereich, in dem eine sichere Funktion der Bauteile gewährleistet ist. Ein Einsatz des Schmierstoffs außerhalb dieses Bereiches kann zu Schäden führen.

    Grundöl
    Bestimmt die Eigenschaften und die Leistungsfähigkeit des Schmierstoffs. Grundöle sind Mineralöle, Hydrocracköle, Polyalphaolefineöle (PAO) oder synthetische Esteröle.

    Grundölviskosität
    Die Viskosität gibt Auskunft über die Fließfähigkeit des Grundöls. Niedrig viskose Grundöle werden für sehr hohe Drehzahlen eingesetzt. Hoch viskose Grundöle werden bei Anwendungen mit hoher Last verwendet. Die Viskosität typischer Wälzlagerfette liegt bei +40 °C zwischen 15 und 500 mm²/s.

    NLGI-Klasse
    Die NLGI-Klasse (Konsistenzkennzahl) kennzeichnet den Festigkeitsgrad eines Schmierfettes. Die Klassen reichen von 000 (sehr flüssig) bis 6 (äußerst fest). In perma Schmiersystemen können Fette bis NLGI-Klasse 2 verwendet werden.

    Verdicker
    Der Verdicker wirkt wie ein Schwamm. Er hält die einzelnen Bestandteile des Schmierfettes zusammen und sorgt dafür, dass das Öl am Kontaktpunkt verbleibt.

Schmierstoffdatenblätter suchen

Sollten Sie das gewünschte Datenblatt nicht finden, so senden Sie eine E-Mail an lubricants(at)perma-tec.com
 
Wir werden Ihnen das gewünschte Datenblatt per E-Mail zusenden.