Training: ADVANCED - Mai 2019 (2 Tage)

In modernen Maschinen stellt die Schmierung einen wichtigen Bestandteil der Konstruktion dar. Jeder Konstrukteur ist bestrebt, bereits bei der Entwicklung eine möglichst hohe Anlagenverfügbarkeit sicherzustellen. Mit automatischen Einzelpunktschmiersystemen kann dieser Anspruch erfüllt werden. Zusätzlich bieten diese Systeme die nötige Flexibilität, immer die optimale Schmierstoffqualität und -quantität zur Verfügung stellen zu können. Neben dem Einsatz auf Lagern werden auch Applikationen im Bereich der Wellendichtung, Linearführungen, Ketten, Zahnräder und Gleitführungen anhand von praktischen Beispielen angesprochen.

In modernen Maschinen stellt die Schmierung einen wichtigen Bestandteil der Konstruktion dar. Jeder Konstrukteur ist bestrebt, bereits bei der Entwicklung eine möglichst hohe Anlagenverfügbarkeit sicherzustellen. Mit automatischen Einzelpunktschmiersystemen kann dieser Anspruch erfüllt werden. Zusätzlich bieten diese Systeme die nötige Flexibilität, immer die optimale Schmierstoffqualität und -quantität zur Verfügung stellen zu können. Neben dem Einsatz auf Lagern werden auch Applikationen im Bereich der Wellendichtung, Linearführungen, Ketten, Zahnräder und Gleitführungen anhand von praktischen Beispielen angesprochen.

Trainingsinhalte:

  • Optimale Nachschmierung von Elektromotoren, Förderbandanlagen, Pumpen und Lüfteranlagen
  • Nachschmierung von Wälz- und Gleitlagern, Linearführungen, Ketten, Spindeln und Zahnstangen 
  • Wie funktioniert ein automatisches Einzelpunktschmiersystem?
  • Welches Schmiersystem für welche Schmierstelle?
    - Auswahl des richtigen Schmiersystems
    - Auswahl des korrekten Zubehörs
  • Grundlagen der Schmierung und Schmierstoffe
  • Praktische Übungen zur Identifkation von Schmierstellen und -angaben, perma MLP, perma SELECT etc.
  • Grundwissen zur Datenerhebung zur Auslegung von automatischen Schmiersystemen

Teilnehmerkreis:

Ingenieure, Techniker und Mitarbeiter, die mit dem Einsatz von automatischen Schmiersystemen befasst sind - von der Auswahl, dem Einbau, Inbetriebnahme bis zur Überwachung

Betreiber und Überwacher von Anlagen, die einen sicheren Betrieb ihrer Anlagen ohne Ausfallzeiten gewährleisten müssen

Voraussetzung:
BASIC Training

Dauer: 1. Tag 08:45 Uhr - 16.30 Uhr; 2. Tag: 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Trainingsort: perma-tec GmbH & Co. KG, Hammelburger Str. 21, 97717 Euerdorf
Voraussetzung: Training BASIC oder Besuch eines Trainings in 2017

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!